Top Menu

Torrent de Pareis: Tradition nicht verpassen

Torrent de Pareis | Gratis Konzert seit 1964Wenn ich diesen Blog schreibe, startet gerade das alljährliche „Happening“ in der Schlucht Torrent de Pareis. Dieses Gratiskonzert ist ein richtiges Erlebnis aus mehrfacher Sicht. 

Torrent de Pareis | Gratis Konzert seit 1964Alleine schon die Anreise ist eine Wucht. Falls Sie zu den Privilegierten gehören, die per Boot anreisen (es gibt eine Fähre von Sóller nach Sa Calobra), ist der erste Blick auf den ipsigen Kieselstrand majestätisch. Wenn Ihre Anreise per Auto ist, sollten Sie keine Angst vor Serpentinen haben und sich am besten fahren lassen, damit Sie die traumhaften Aussichten auf den Steilabhang richtig genießen können. Torrent de Pareis | Gratis Konzert seit 1964Die Supersportiven sollten sich die Tour per pedes und mit Kletterhaken durch die Schlucht nicht entgehen lassen. 

Egal wie Sie anreisen, die Belohnung ist einzigartig. Auch ohne das seit 1964 jährlich veranstaltete Konzert. Dieser gratis Klassiker, der immer am ersten Sonntag in Juli stattfindet, wird von um die 2.500 Zuhörer besucht. Ich war selber 2004 live dabei und es war fantastisch. Torrent de Pareis | Gratis Konzert seit 1964

Damit Sie voll auf Ihre Kosten kommen, empfehle ich mindestens zwei Stunden vor Beginn des Konzertes schon da zu sein. Nicht nur aus Parkplatzgründen. Bevor Sie am Ort des Geschehens ankommen, geht es zu Fuß noch ein Stück an einem schmalen Felsenweg entlang. Die Mühe lohnt sich und das kühle Bad sollten Sie sich auf keinem Fall entgehen lassen. Bequemes Schuhwerk, reichlich Wasser und ein großes Handtuch, damit sind die Konzertbesucher ausgestattet. 

Torrent de Pareis | Gratis Konzert seit 1964Mit der üblichen Mallorquinischen Pünktlichkeit startet das Konzert um 17:30 Uhr und endet gegen 20:30 Uhr. Alle, die das gestrige Konzert verpasst haben, merken sich bereits den ersten Sonntag in Juli 2013 vor. Nachdem 1964 der Künstlers Josep Coll Bardolet (1912-2007) mit dieser Idee startete, wird die Tradition des Malers bestimmt fortgesetzt. Heutzutage organisiert die Kulturstiftung Sa Nostra die Veranstaltung.

Quelle Fotos: 2. von oben Olaf Tausch | restliche Fotos Sa Nostra 
 

, , , , ,

No comments yet.

Hinterlasse eine Antwort

*

to me